Plaza de las Flores: Sehen und gesehen werden im Herzen Esteponas

Bildquelle: http://turismo.estepona.es

Sie planen einen Bummel durch die Altstadt von Estepona? Dann werden Sie früher oder später auf ihn stoßen: den Plaza de las Flores – einen wunderschönen Platz, der mit seiner farbenprächtigen Bepflanzung, plätschernden Brunnen sowie vielen Bars und Restaurants zum Verweilen einlädt. Auch wenn der Plaza de las Flores im Laufe der Jahre viele Namen hatte, (Plaza Real, Plaza de la Constitucion, Plaza de José Antonio) so ist er immer eins geblieben: ein erholsamer, von geschichtsträchtigen Häusern aus dem 19. Jahrhundert umstandener Treffpunkt für Jung und Alt, Einheimische und Touristen.

Herzstück des Platzes ist die Casa de las Tejerinas. Im 18. Jahrhundert von den Schwestern Carmen und Francisca Tejerina als Hospital für die Armen geführt, beherbergt es nun neben der Garó Kunstausstellung auch die Touristen-Information von Estepona. Das Haus allein mit seinem zentralen, von Säulen flankierten Patio, einem Balkon mit wunderschönen Bögen und einem eigenen Aussichtsturm ist bereits eine Sehenswürdigkeit.

Bildquelle: http://turismo.estepona.es

Back to top