Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Estepona

Wenn es um das Thema Klimawandel geht, setzt die Stadt Estepona auf die Beteiligung ihrer Bürger. Bis zum 19. Mai besteht die Möglichkeit, an einer Umfrage der Stadt Estepona teilzunehmen, die sich zum Ziel gesetzt hat, den CO2-Ausstoß zu minimieren und Estepona zu einer klimafreundlichen und energieeffizienten Stadt zu führen.

Online-Befragung zum Thema Klimawandel und Umweltschutz

Neben allgemeinen Fragen zum Klima- und Umweltschutz sowie Energieeffizienz in Estepona, haben Bürger die Möglichkeit, Vorschläge und Verbesserungsvorschläge anzubringen und sich aktiv zu beteiligen. Die Fragebögen sind für verschieden Altersgruppen erstellt, auch Kinder und Jugendliche sollen sich bestenfalls an der Umfrage beteiligen, genauso wie Bürger alle anderen Altersklassen und Institutionen. Die Online-Fragebögen werden auf der Internetseite des Stadt Estepona bereitgestellt.

Ziel: Verminderung der Treibhausgasemissionen in Estepona

Als Ausgangspunkt für diesen Aktionsplan wurde der CO2-Ausstoß für die Stadt Estepona im Jahre 2019 durchgeführt. Diese Zahlen dienen als Referenz für die kommenden Jahre. Die Stadtverwaltung Estepona hat sich zum Zeil gesetzt, einen Maßnahmenkatalog zu entwerfen, der die Stadt und ihre Bürger auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft begleitet. In diesem Zusammenhang zudem eine Arbeitsgruppe mit verschiedenen Experten auf diesem Gebiet gebildet, deren Online-Sitzungen vom Bürgermeister von Estepona, José María García Urbano, geleitet wurden. Diese Zusammenarbeit hat dazu geführt, dass wertvolle Vorschläge eingebracht wurden, die bei der endgültigen Ausarbeitung des Dokuments des Aktionsplans für Klima und nachhaltige Energie in Estepona berücksichtigt werden.

Abschließend sei daran erinnert, dass die Stadtverwaltung von Estepona im Laufe der Jahre eine Politik entwickelt hat, die darauf abzielt, eine nachhaltigere Stadt mit besserer Lebensqualität zu fördern. Zu den bedeutendsten Aktionen gehört u.a. das Projekt „Estepona, Garten der Costa del Sol“, die Verminderung des Straßenverkehrs sowie die Schaffung neuer Grünflächen in gesamten Stadtbezirk.

Quelle: Ayuntamiento Estepona

Weitere News
Brücken in Estepona
Küste: Neue Brücke in Guadalmansa
11. Juni 2021
Badeservice Estepona
Bade- und Strandservice für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen
9. Juni 2021
© Ayuntamiento de Estepona - Altstadt
Reisen nach Andalusien wird einfacher
7. Juni 2021
Ladies Summer League 2021
Golf: Ladies Summer League 2021
4. Juni 2021