Tierschutzverein ADANA betreut ausgesetzte Hunde

Auch im Bereich Tierschutz engagiert sich die Küstenstadt Estepona bereits seit Jahren. Der Tierschutzverein ADANA (ADANA Asociación por los Derechos de Animales Abandonados) bietet in der Gegend von Los Pedregales Zuflucht und Schutz für ausgesetzte Hunde. ADANA setzt sich bereits seit zwei Jahrzehnten dafür ein, Straßenhunde aufzunehmen und sie bis zu ihrer Adoption zu versorgen. Die Adoption erfolgt im In- und Ausland.

Esteponas Bürgermeister überlässt ADANA das städtische Grundstück

Nach einem Entscheid des Stadtrats Estepona hat der Bürgermeister José María García Urbano das städtische, mehr als 11.000 Quadratmeter große Grundstück, auf dem sich das Tierheim befindet, an den Verein ADANA zur Nutzung übergeben. Dabei erfolgt die Überlassung des Grundstücks kostenfrei und ist für 75 Jahre gültig. García Urbano betont ebenfalls die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen ADANA und der Stadt Estepona. So wurden bereits zahlreiche Aktionen zur Verbesserung der Umgebung und der Einrichtungen durchführt. Zu den Aktivitäten gehören bisher die Renovierung der Zufahrtsstraße, die Entleerung der Klärgrube sowie die Modernisierung von Wasserpumpen und anderen Maschinen, die einen ordnungsgemäßen Betrieb gewährleisten.

Anerkennung als Tierschutzverein von der Junta de Andalucía

Die Übergabe der Nutzungsrechte am Grundstück ist eine große Erleichterung für die Betreuer von ADANA. Nun können sie Verbesserungen in den Einrichtungen vornehmen, um weitere Fortschritte im Bereich des Tierschutzes und des Wohlergehens der Tiere zu erzielen. Mit der Übergabe des städtischen Grundstücks an den Tierschutzverein besteht für ADANA die Möglichkeit, als Tierschutzverein von der Junta de Andalucía anerkannt zu werden. Dies würde bedeuten, dass sich der Verein für Zuschüsse und Hilfen aus öffentlicher Hand bewerben kann.

Mehr Informationen zu ADANA finden Sie hier.

Quelle: Ayuntamiento Estepona

Weitere News
BArrierefreiheit
Barrierefreiheit in Estepona
17. Mai 2021
Neue-Strandpromenade
Bauarbeiten an der Strandpromenade abgeschlossen
14. Mai 2021
1-Selwo
Freizeitpark Selwo vermeldet steigende Buchungszahlen
10. Mai 2021
cambio-climatico
Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Estepona
7. Mai 2021