Projekt: Universität in Estepona

Seit bereits 1992 verfolgt die Stadtverwaltung Estepona das Ziel, eine Universität in Estepona zu errichten. Nun sollen die Pläne in die Tat umgesetzt werden, sodass Estepona sich künftig als Universitätsstadt auszeichnen darf. In Zusammenarbeit mit der Antonia Guerrero Stiftung werden deshalb sowohl vorübergehende Räumlichkeiten für einen ersten Universitätssitz bereitgestellt als auch eine Studie in Auftrag gegeben, welche die inhaltliche Ausrichtung der Universität definieren soll.

Kulturzentrum Padre Manuel als vorübergehender Universitätssitz 

Um das Universitätsprojekt zu initiieren, hat die Antonia Guerrero Stiftung die Stadtverwaltung von Estepona gebeten, die Räumlichkeiten des Kulturzentrums Padre Manuel zur Verfügung zu stellen. Das Vorhandensein von angemessenen Räumlichkeiten ist eine Grundvoraussetzung für die Antragstellung bei der Junta Andalucía zur Errichtung einer Universität. Bereits mit dem Erwerb des Kulturzentrums Padre Manuel im Jahre 1995, wurde festgelegt, dass das Gebäude künftig als Universitätsgebäude genutzt werden soll. Somit war die Übertragung des Eigentums seit jeher ein geplantes Ziel der Stadtverwaltung. Sobald die offizielle Genehmigung der Junta Andalucía erfolgt, werden die aktuell stattfinden Projekte und Aktivitäten des Kulturzentrums in andere Räumlichkeiten verlegt. Langfristig plant die Stadtverwaltung Estepona die Errichtung eines Universitätscampus in der Gegend von Guadalobón.

Errichtung einer privaten Universität in Zusammenarbeit mit der Institución Educativa SEK

Als Partner und ausführende Instanz für die Lehrangebot der Universität Estepona, hat sich die Antonia Guerrero Stiftung entschieden, eine Kooperation mit der privaten Institución Educativa SEK einzugehen. Die Antonia Guerrero Stiftung sieht die SEK-Einrichtung als einen qualifizierten und verlässlichen Partner für die Entwicklung und Durchführung eines akademischen Lehr- und Forschungsangebots. Zudem verfolgt die Stiftung das Ziel, dass die Studenten mit dem Lehrangebot offiziell anerkannte Abschlüsse erwerben können. Die SEK-Bildungseinrichtung wurde 1892 in Madrid gegründet und verfügt zurzeit über neun Schulen sowie die im Jahre 2020 gegründete Universität Camilo José Cela (UCJC). Weitere Informationen zu der Institución Educativa SEK erhalten Sie hier.

Studie zum inhaltlichen Angebot der Universität in Estepona

Eine von der Antonia Guerrero Stiftung in Auftrag gegebene Studie soll nun untersuchen, welche inhaltliche Ausrichtung und akademischen Programme die künftige Universität anbieten soll. Ziel ist, ein qualitativ hochwertiges, differenziertes und einzigartiges Lehrprogramm anzubieten, das der Nachfrage gerecht wird und für die Region steht. Mit der Errichtung der privaten Universität in Estepona soll das akademische, kulturelle und soziale Angebot erweitert und die wirtschaftlichen Aktivitäten angekurbelt werden.

Quelle: Ayuntamiento Estepona / Sur

© Andalucía Informacíon 

Back to top