Erweiterung der Sportanlage Arroyo Enmedio

Nachdem vor einer Woche die meisten Firmen in Spanien, ausgenommen dem Hotel- und Gaststättenwesen sowie dem Einzelhandel, die Arbeit wieder aufgenommen haben, werden auch in Estepona neue Projekte entwickelt und umgesetzt. Auch im Bereich Jugend und Sport entwickelt der Stadtrat von Estepona zahlreiche Bauprojekte für Sportler und Sportbegeisterte und schafft immer wieder neue Möglichkeiten und Flächen für sportliche Betätigungen.

Neue Fußballfelder und eine Mehrzweckturnhalle

So soll künftig im westlichen Teil der Stadt die Sportanlage Arroyo Enmedio um neue Fußballplätze sowie Grünflächen erweitert werden. Konkret handelt es sich bei diesem Projekt um zwei 7-a-side Fußballfelder, wovon ein Fußballfeld aus Naturrasen und das andere aus Kunstrasen bestehen soll. Ebenso sollen auf der Anlage vier neue 5-a-side Fußballfelder aus Kunstrasen entstehen. Ein großes Fußballfeld befindet sich bereits auf der Sportanlage Arroyo Enmedio. Geplant ist ebenfalls der Bau einer Mehrzweckturnhalle, einer Empfangshalle, sowie von Lager- und Büroräume. Auch die Freizeit- und Grünflächen sollen ausgedehnt werden. Die vorhandenen Umkleideräume der Sportanlage werden renoviert und um weitere Räume erweitert.

Öffentliche Einrichtungen im westlichen Teil von Estepona

Die neuen Fußballfelder können von Fußballschulen und Verbänden, von Profifußballern in der Vorbereitungsphase sowie lokalen Fußballinteressierten genutzt werden. In den letzten Jahren wurde die westliche Gegend von Estepona durch zahlreiche öffentliche Einrichtungen erweitert. Erst im Januar diesen Jahres wurde mit den Bauarbeiten für einen 600 Quadratmeter großen Sportplatz in der Gegend von La Galera begonnen. Hier können Sportbegeisterte Basketball und Hallenfußball spielen.

Einen kurzen Videobeitrag über die Erweiterung der Sportanlage Arroyo Enmedio finden Sie hier.

Quelle: Ayuntamiento Estepona

Back to top